Seiten

Mittwoch, 16. November 2011

°.: Lesen - Lim: Exile (Mercy 2) :.°

Rebecca Lim: Exile (Mercy Bd. 2), Harpercollins, 292 S., ab 13 Jahren

Mercy is back. This time she awakes in Lela's body. Lela lives in Australia, far away from the US and is taking care of her dying mother. Also Lela tries to help so many other people. And she often forgets to take care of herself.

As Mercy's memory begins to return in weird dreams and backflashes, she remembers Ryan. The guy she fell in love with in Carmen's life. She tries to get in contact with him and at the same time solve the puzzle that is Luc.

Will leave Mercy Lela's life behind to find her heart's desire?

Meine Meinung:
Der zweite Teil der Mercy-Serie musste sofort nach dem aufregenden Schluss des ersten Buches gelesen werden. Es war klar, dass Mercy sich an Ryan erinnern würde. Immerhin will sie über ihn heraus finden, wer sie wirklich ist und was Luc genau für sie bedeutet. Ich fand es sehr gut gelöst, dass sie sich nicht sofort an alles aus der Carmen-Episode erinnern kann.
Allerdings hat mir Lela's Geschichte nicht so gut gefallen, wie die von Carmen. Es ist nicht so spannend, weil kein Krimifall dabei ist. Andererseits wird viel mehr über Mercy selbst aufgedeckt und neue Hinweise gestreut, was genau ihre Aufgabe sein könnte oder warum sie aus dem Kreis der Engel verdrängt wurde.
Der Schluss war natürlich wieder nervenaufreibend. Ich hätte Mercy für ihren Leichtsinn nur schütteln können! Aber es ist realistisch, dass sie nicht selbst drauf gekommen ist, bevor es zu spät war. Immerhin wird ja ausführlich erklärt, dass sie sich mit dem Internet und solchen Dingen absolut nicht auskennt.

Insgesamt:
Ein toller zweiter Teil. Nicht so brilliant, wie der erste, aber es muss auch viel erklärt und angestoßen werden, was sich hoffentlich im dritten Teil auflöst. (Der liegt übrigens schon hier und wird bald gelesen werden.)
Ich bin auf das deutsche Cover gespannt. Aber Ravensburger wird uns auf die Übersetzung vermutlich noch einige Zeit warten lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen