Seiten

Mittwoch, 16. November 2011

°.: Lesen - Flinn: Kissed :.°

Alex Flinn: Kissed, Baumhaus, 366 S, ab 13 Jahren, 12.99€ 

Der 17-jährige Johnny arbeitet Tag und Nacht im Schuhladen in einem der Luxushotels in Miami Beach.  Er ist sich sicher, das langweiligste, bedauernswerteste Leben überhaupt zu führen.
Doch dann steigt eine berühmte, wunderschöne Prinzessin im Hotel ab und eröffnet Johnny neue Chancen. Sie bittet ihn nicht nur um Hilfe, sondern verspricht ihm sogar, ihn zu heiraten. Dadurch wären auf einmal nicht nur seine Geldsorgen gelöst, sondern er könnte vielleicht auch seinen geheimen Wunsch erfüllen, ein berühmter Schuhdesigner zu werden.
Dafür muss Johnny allerdings erst einmal den verzauberten Prinzen finden und mit seiner besten Freundin Meg einige gefährliche Abenteuer bestehen.

Meine Meinung:
Alex Flinns erstes Buch "Beastly" hat mich absolut begeistert. Es war so schön kitschig und wunderbar geschrieben. Der Schreibstil ist bei "Kissed" erhalten geblieben und auch der Kitsch lässt nicht auf sich warten. Allerdings hat mir "Beastly" aus dem Grund besser gefallen, dass es nur ein Märchen war, das verarbeitet wurde. Bei "Kissed" wandert Johnny durch verschiedene Märchen, es werden Motive, Gegenstände und Ungeheuer wild durcheinander gemixt und lassen die Story des Buches irgendwann ein bisschen verschwimmen. 
Die Liebesgeschichte ist schön, aber von Anfang an zu erkennen. Genauso, wie Megs 'Geheimnis'. 

Insgesamt:
Schön, aber ich würde lieber "Beastly" noch einmal lesen.

Cover:


Links das deutsch, rechts das englische Cover. Im Original ist es ein bisschen mehr an Beastly angelehnt, aber das deutsche Cover gefällt mir besser. Schon allein der Schriftzug und der Frosch haben mich überzeugt. Aber ich mag auch Frösche. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen