Seiten

Donnerstag, 20. Januar 2011

°.: Lesen - Holly Black "Tithe" :.°


Holly Black: Tithe, TB, 288 S., Simon & Schuster UK, 9.99€

Sixteen-year-old Kaye finds a white-haired young man of exotic appearance bleeding to death in a rain-drenched wood and saves his life. From that moment nothing in her life will ever be the same. Soon she is plunged into an inhuman world of conflict and betrayal, with a sacrifice -- hers -- and a kingdom as the prize. Cleverly combining romance with the resonance of myth, Holly Black masterfully evokes the dark heart of her conjured realm where Kaye must fight for her lover and her survival -- a place of wonder, to be sure, but also of trickery, decadence, brutality and blood. (Verlag)

Schon als kleines Kind hatte Kaye drei ganz besondere Freunde. Drei Feen, die nur sie allein sehen konnte und die dann eines Tages spurlos verschwanden. Jahre später findet Kaye heraus, dass die drei nicht etwa ihrer kindlichen Phantasie entsprungen sind, sondern tatsächlich existieren. Und dass sie selbst als Kind mit einem menschlichen Kind vertauscht und ihrer jetzigen Mutter untergeschoben wurde. Denn Kaye ist eine der Faerie - eine Pixie. Mit Magie kann sie ihr wahres, elfenhaftes Aussehen verschleiern, aber als sie ihre Tarnung zunächst fallen lässt, wird der Unseelie Court auf sie aufmerksam und fordert Kaye als Opfer für ein uraltes Ritual. 
Als wären das nicht schon genug Probleme, trifft Kaye auch noch den Elfenritter Roiben, der an die Königin des Unseelie Court gebunden ist. 
Er wird nicht nur derjenige sein, den Kaye als einzige Chance sieht, ihr Leben zu retten, sondern auch der, an den sie ihr Herz verliert.

Mir gefällt der Stil von Holly Black unheimlich gut. Schon allein die Tatsache, dass nicht sofort klar ist, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Eigentlich ist nicht einmal sicher, dass es wirklich diese Unterscheidung in Gut und Böse gibt. Alles scheint zwischenzeitlich in sehr düsteres grau zu verschwimmen. 
Als ich gesehen habe, dass "Tithe" nur der erste Teil der Erzählung um Kaye und Roiben ist, musste ich mir gleich auch die Fortsetzung kaufen. 
Allerdings endet "Tithe" so, dass man auch nach diesem Teil aufhören kann. 

Wirklich tolle Urban Fantasy mit Grusel, Romantik, Witz und Action!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen